Homepage

SPG sportsTEAM.at Antiesenhofen / Ort

 

Zum Spielplan der 1. Mannschaft und der Frauenmannschaft

SPG Logo rund alleine neu

SPG Antiesenhofen/Ort gegen Union Reichersberg

Endergebniss 8 : 1   (3:1)

 

Am Samstag den 16. September 2017 trafen die Nachbarvereine Antiesenhofen und Reichersberg erstmalig in der Vereinsgeschichte bei einem Pflichtspiel aufeinander. Die Freude auf dieses Spiel war bei beiden Vereinen sehr groß. Auch das Zuschauerinteresse war mit knapp 300 für dieses erste Spiel gegeben.

Die Gäste begannen voll motiviert und engagiert und kamen so in der 5 Minute zum viel umjubelten Führungstreffer. Luka Bakran war mit dem Kopf zur Stelle als von der rechten Seite ein Freistoß ausgeführt wurde. Die SPG behielt die Nerven und kam schon in der 10. Minute zum Ausgleich durch Burim Bakija.

Gewarnt vom frühen Gegentreffer hatte die SPG mehr Respekt vor Reichersberg. Die Feldüberlegenheit brachte dann doch in den Minuten 35. und 38. durch zwei schöne Tore von Pero Pilic ein 3:1. Durch diesen Doppelschlag war die Hoffnung der Reichersberger eine Überraschung in Antiesenhofen zu liefern aus den Köpfen verschwunden.

Dann ging es in die Halbezeitpause. In dieser dürfte Trainer Lobe die richtigen Worte gefunden haben. Wie aufgedreht kamen die Mannen um Kapitän Kaltenböck aus der Kabine.

Innerhalb von 8 Minuten erzielte Krieg Siegfried einen lupenreinen Hattrick (48,/51./56.). Als zwei Minuten später Burim Bakija einen Freistoß zum 7:1 einschoss, verlief das Spiel wie auf einer schiefen Ebene in Richtung des Gästetors, jedoch ohne weiteren Treffer.

Die Gäste hielten bis zum Schluss dagegen und meldeten sich nochmals, als vom guten Schiedsrichter Vetterlein ein Strafstoß für Reichersberg gegeben wurde. Dieser jedoch verschossen wurde.

In der Schlussminute setzten die Einwechselspieler Jonas Mayrdobler mit der Flanke und Lukas Schneglberger mit dem Tor zum Endstand von 8:1 den Schlusspunkt.

Lobenswert zum Erwähnen ist die faire Spielweise beider Mannschaften. So konnte man auch nach dem Spiel noch gemeinsam diesen Sportnachmittag mit Brathendl und Bier ausklingen lassen.

Die 2. Mannschaft erreichte ein 6:0 (4:0)

18 Reichersberg 049

Hattrick-Torschütze Krieg Siegfried nach seinem 3 Tor

 

 

 

 

 

 

 

 

Hallo

Anmelden

Passwort vergessen?